***     Sommerferien     ***
Aktuelles
Deutschlernen an außerschulischen Lernorten

Deutschlernen im Museum….

Die Deutschklasse besucht regelmäßig den Kulturspeicher in Würzburg.

Mit Frau Rolfs lernen wir das Museum im Kulturspeicher kennen. Wir haben ein Skizzenbuch angelegt, Skulpturen angesehen und gezeichnet.

In der Ausstellung „Landschaften im Licht“ haben wir ein Gemälde von Ludwig von Gleichen-Rußwurm betrachtet. Anschließend durften wir selbst an der Staffelei eine Landschaft auf Leinwand malen.

Im Geometrieunterricht haben wir uns mit Formen beschäftigt. Dazu passte ein Gemälde von Max Bill in dem wir viele Rechtecke, Quadrate und Dreiecke entdecken konnten.

Wir freuen uns auf weitere spannende Besuche im Kulturspeicher und danken Frau Rolfs und ihren KollegInnen ganz herzlich für die interessanten Stunden im Museum.

…. und auf der Kinder- und Jugendfarm

Auch die Kinder- und Jugendfarm nutzen wir gerne um Erfahrungen zu sammeln und Deutsch zu lernen.

Wir beschäftigen uns dort mit verschiedenen Tieren, bauen Hütten und wenn es kalt ist dürfen wir sogar Feuer machen.

Wir betrachten und tupfen

Am 12. Mai besuchte die Klasse 2b den Kulturspeicher. Zuerst erfuhren wir einiges über Farben. Danach gingen wir in die Ausstellung und betrachteten Bilder des Malers Ludwig von Gleichen-Russwurm. Es waren Landschaften und Gärten mit viel Licht zu sehen. Zum Schluss tupften wir selbst ein Bild mit Wattestäbchen. Es war schön!

Kunstbetrachtung im Kulturspeicher

Am 3. Mai haben wir, die Klasse 4b, einen Ausflug zum Kulturspeicher unternommen. Dort schauten wir uns verschiedene Bilder des Künstlers Ludwig von Gleichen-Russwurm an. Vor allem haben wir das Werk "Schlossgarten in Bonnland" von 1897 betrachtet. Es ist mit der Technik der Impressionisten gemalt. Wir durften auch ein Bild in dieser Technik gestalten.

Nila und Marlene, Klasse 4b

Unterrichtsgang zur Freiwilligen Feuerwehr Unterdürrbach Klassen 3a/b

Einen praktischen Einblick in die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr bekamen die beiden dritten Klassen Anfang April.

Der Kommandant der freiwilligen Feuerwehr Unterdürrbach Herr Andreas Bömmel nahm sich persönlich Zeit, den begeisterten Kindern zahlreiche Ausrüstungsgegenstände und Schutzkleidung der Feuerwehr zu zeigen und zu erklären. Zudem beantwortete er die vielen Fragen der sehr interessierten Mädchen und Jungen.

Höhepunkte bildeten der Schlauchanschluss am Hydranten sowie das Sitzen im Feuerwehrauto. Nach zwei kurzweiligen Stunden wurde die bereits im Unterricht erworbene Erkenntnis bestätigt: Die Feuerwehr kommt nicht nur wenn es brennt!

Für diese nachhaltige Veranschaulichung nochmals herzlichen Dank an Herrn Bömmel und seinen Assistenten Lukas.

Wir helfen den Menschen in der Ukraine

"Ich habe Nudeln und Zahncreme mitgebracht!". "Wohin kann ich die Kekse bringen." "Wir haben Windeln und Babynahrung!" ... Innerhalb weniger Tage waren die bereitgestellten Kartons gefüllt und konnten in Frau Ramos' Auto geladen werden. Es war voll gepackt bis an den Rand! Nun wurden die Spenden in die Hafenstraße zu Reifenquelle gebracht . Von dort gelangten sie in die Ukraine. Danke an alle, die mitgeholfen haben.

copyright 2022 by grundschule-duerrbachgrund.de