***     01.02.   Elternbeiratssitzung     ***     17.02.   Zwischenzeugnis 3. Jahrgang     ***     02.03.   Elternsprechnachmittag für die Jahrgänge 3 und 4     ***     21.03.   Schuleinschreibung     ***     21.03.   Teilnahme an der Basketball Stadtmeisterschaft     ***
Aktuelles
Miteinander und Füreinander - unsere Hochbeete

Etwa 20 Erwachsene und über 10 Schulkinder folgten unserem Aufruf uns beim Bau von fünf Hochbeeten zu helfen. So trafen wir uns an einem Samstag Vormittag im WuG-Raum der Schule und bauten die Beete zusammen. An den Werktischen fanden sich schnell Teams, die sich ganz gemischt aus Kindern und Erwachsenen zusammensetzten. Alle hatten sichtbar Freude mit Akkuschrauber, Hammer, Schrauben, Nägeln und Folie zu arbeiten und Teil des Projekts sein zu dürfen. Dank der tollen Vorbereitung unserer WuG-Lehrerin, Frau Fiedler, und unseres Hausmeisters, Herrn Pfeiffer, waren die 5 Hochbeete in gerade einmal 90 Minuten zusammengebaut. Zufrieden trugen die jeweiligen Teams ihr Beet durch das Schulhaus und stellten es auf dem Pausenhof an seinen Platz.

Die Beete werden nun von unseren Schulkinder mit kleineren Ästen, Blättern Humus- und Pflanzerde befüllt. Im Frühjahr werden die Beete dann an unsere Zweitklässler übergeben, die über ein Jahr lang die Beete bewirtschaften. So wollen wir bei den Kindern das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung, für ein selbstbestimmtes Verbraucherverhalten oder auch das Verantwortungsbewusstsein fördern.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben.

Miteinander und Füreinander - unser Zurkuswagen

Endlich, unser Zirkuswagen steht!

Er sieht nicht nur toll aus, die Schulkinder können ihn zur Ausgabe der Pausenspiele und zur Aufbewahrung der Gartengeräte nutzen. In einer demokratischen Abstimmung haben sich unsere Kinder mehrheitlich für die schwedisch anmutende rot-weiße Farbgestaltung entschieden. Der Zirkuswagen ist ein Blickfang auf unserem Pausenhof und verleiht diesem eine behagliche Atmosphäre. Verantwortlich für die Anschaffung des Wagens waren die Mitglieder des Projektkreises Pausenhof, Frau Fiedler, Frau Gold, Herr Pfeiffer und Herr Peter.

Unterstützung beim Anstrich erhielten wir von einigen Eltern und unserem Hausmeister. Diese haben sich Zeit genommen und den Wagen insgesamt dreimal getrichen. Vielen herzlichen Dank dafür. Ihr seid spitze!

Tiere, Tiere, Tiere!

Am 18.7. besuchte die Klasse 2b Falkner Kant in Unterdürrbach und durfte viele Greifvögel erleben.

 

Drei Tage später ging es zur Kinder- und Jugendfarm. Nachdem wir die Schafe gestreichelt hatten, verarbeiteten wir Naturwolle: erst waschen, nach dem Trocknen kämmen und zu einem Faden spinnen!

 

Am Dienstag, 26.7. machten wir einen Ausflug in den Tierpark Sommerhausen. Bei einer Führung erfuhren wir viel über die Bedürfnisse von Meerschweinchen, Kaninchen und anderen Haustieren. Einige Tiere konnten wir auch streicheln. Danach probierten wir noch den tollen Spielplatz aus! 

Klasse 3b im Dunkelcafé Blind Date

Ausgehend vom Thema Auge standen Sinneserfahrungen im Mittelpunkt des Dunkelcafébesuchs am 13. Juli 2022.

Dort erwartete die Klasse völlige Finsternis, sodass die anderen Sinne stark gefordert waren. Blinde Menschen begleiteten die Kinder im Dunkelcafé und erzählten von ihrem Leben. Interessiert stellten die Schülerinnen und Schüler viele Fragen und aßen sowie tranken währenddessen wie in einem Café.

Unter einer blickdichten Brille übten die Kinder das Laufen mit dem Blindenstock außerhalb des Cafés. Das Tragen einer weiteren Spezialbrille ermöglichte nur einen Sehanteil von 10 Prozent und machte der Klasse erneut bewusst, welche Herausforderung das Leben für sehbehinderte Menschen bedeutet.

Nach diesen Eindrücken erhielt das Sehen unserer Welt eine besondere Wertschätzung.

Titel geht nach Unterdürrbach

Emil Feser und Max Regner, beide aus der Klasse 3a, nahmen in der Altersklasse D-Junioren in der Gewichtsklasse bis 31Kg, an der Bezirksmeisterschaft Ringen teil. In der heimischen TVU-Sporthalle rangen beide jeweils gegen fünf Gegner.

Wir beglückwünschen beide Jungs zu ihren Leistungen und gratulieren Emil zum ersten und Max zum zweiten Platz.

von links: Emil Feser, Schulleiter Horst Peter & Max Regner

copyright 2023 by grundschule-duerrbachgrund.de